Präventionskurse

Präventionskurse - Überblick

Refinanzierte "Krankenkassen" - Kurse*

* Bedingungen variieren nach Krankenkasse - siehe unten



Autogenes Training

Pilates, Floorbarre
Mann unter Strohdach am Wasser @ apoloniafranke - Fotolia 108941577

...gönnen Sie sich eine Auszeit und erlernen Sie diese Entspannungstechnik!

Kurs über 8 Termine á 60 Minuten - Kosten 138,50 €* 

  • Keine weiteren Termine geplant 

 



Beckenbodentraining - modern & funktionell

iStock
iStock

Kurs für Männer und Frauen (Übungen sind unisex)

Kompaktkurs über 2 Termine á 4 Unterrichtseinheiten -   Kosten: 138,50 €*

  1. Mittwoch 22.3. & 29.3.2023, jeweils 13:30 - 17 Uhr (inkl. Pause)

zur Anmeldung 

 

Mehr Details zu den Kursinhalten erfahren Sie hier



Faszientraining

Wirbelsäulengymnastik, Rückenfit, Präventionskurs, Pilates

Kurs über 8 Termine á 60 Minuten   -   Kosten: 138,50 €*

 

  • Aktuell keine weiteren Termine geplant 

Zur Anmeldung



Gesund zu Fuß

Präventives Bein- und Fußkrafttraining (gegen Spreiz-, Senkfuß und mehr)

Modern Dance, Body Technique

Kompaktkurs über 2 Termine á 4 Unterrichtseinheiten   -   Kosten: 138,50 €*  

  1. Kompaktkurs Mittwoch 15.2. & Mittwoch 22.2.2023 jeweils 13:30 - 17:00 (inkl. Pause)

Zur Anmeldung



Kraft und Beweglichkeit

Präventives Training für Hobbytänzer*innen

(Dies ist kein Tanzkurs! Zielgruppe sind (Hobby-)Tänzer*innen aus Ballett, Modern, Jazz, Ballroom oder Tango - es wird Bezug zum Tanz genommen und Hinweise für ein achsengerechtes Training, für mehr Kraft/Beweglichkeit und ein besseres Alignment und Balance)

Jazz Dance, Jazz Gymnastik

a) Kurs über 8 Termine á 75 Minuten   -   Kosten: 138,50 €*

  • Kurs vom 9.2. - 30.3.2023 

 

b) Kompaktkurs über 2 Tage  -  Kosten: 138,50 €*

aktuell keine Termine

 

Mehr Details zu den Kursinhalten erfahren Sie hier



Nordic Walking

Nordic Walking, Präventionskurs

Kompaktkurs (für Einsteiger*innen)

über 4 Termine á 90 Minuten - 125,-€ 

  • Aktuell keine Termine - neue Termine werden bis Ostern 2023 bekannt gegeben.

Zur Anmeldung

Wir laufen Drägerweg/Wakenitz und Carlebach-Park (Hochschulstadtteil)



Rückenfit & Faszientraining

Jazz Dance, Jazz Gymnastik

Kurs über 8 Termine á 75 Minuten   -   Kosten: 138,50 €*

 

  • Keine weiteren Termine geplant 

 

 

Mehr Details zu den Kursinhalten erfahren Sie hier





Design: Hansolu GmbH
Design: Hansolu GmbH

Welcher Kurs ist der Richtige?

Bei Fragen und für eine Orientierung kontaktieren Sie mich einfach, ich unterstütze Sie gerne bei der Wahl des richtigen Kurses! >>zum Kontaktformular



andere Bilder dieser Seite: privat


Das Kleingedruckte

*Die Kosten

 

*über die gesetzlichen Krankenkassen

Meine hier aufgeführten Kurse sind von der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP) nach § 20 Abs. 1 SGB V zertifiziert und werden daher von den meisten gesetzlichen Krankenkassen mit 80%-100% der Kursgebühr, oder maximal 75,-€  oder mehr Euro bezuschusst. Einige Krankenkassen zahlen sogar ganz! Voraussetzung dafür ist immer eine regelmäßige Teilnahme (in der Regel 80% - das heißt zum Beispiel 8 von 10 Terminen). Bitte immer mit der eigenen Krankenkasse im Einzelfall abklären.

Am Ende des Kurses erhalten Sie von mir eine Teilnahmebestätigung, die Sie bei Ihrer Kasse nur noch einreichen müssen und Sie bekommen Ihr Geld.

In der Regel werden 1 - 2 Kurse pro Jahr bezuschusst.

 

*über den Arbeitgeber

- bis 44,- € im Monat kann der Arbeitgeber steuer- und sozialabgabenfrei seinen Mitarbeitern zur Verfügung stellen. Häufig wird dies in Form von Tankgutscheinen bereits gemacht. Stattdessen kann das Geld aber auch als Zuschuss für den Mitgliedsbeitrag geltend gemacht werden.

- Meine Präventionskurse entsprechen außerdem den gesetzlichen Anforderung zur betrieblichen Gesundheitsförderung. Sprechen Sie doch einfach mit Ihrer Chefin/Ihrem Chef, ob das Unternehmen Maßnahmen zur Gesundheitsförderung unterstützt.

 

 

* Alle Preise inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer von derzeit 19%.


FAQ

 

Für wen ist der Kurs GEEIGNET/NICHT GEEIGNET?

Es handelt sich bei Präventionsangeboten um VORBEUGENDE Maßnahmen. Das bedeutet,  Präventionskurse richten sich in erster Linie an gesunde Versicherte ohne behandlungsbedürftige physische oder psychische Erkrankungen. Wenn zum Beispiel bereits Verletzungen des Bewegungsapparats vorliegen (Wirbelsäulenprobleme, -versteifungen, Schulterprobleme, Gelenkprothesen etc) ist von einer Teilnahme abzuraten, bzw sollte eine vorherige Teilnahme mit dem Arzt abgeklärt werden! Präventionsmaßnahmen ersetzen keinen Besuch beim Arzt und sind auch nicht zu verwechseln mit Rehabilitationsmaßnahmen.


Kann ich eine Probestunde nehmen?

…werde ich häufig gefragt. Ich vergleiche dies gerne mit einem Seminar, das Sie buchen: Sich einfach einmal eine halbe Stunde reinsetzen macht wenig Sinn.

Die Stunden in meinen Präventionskursen bauen aufeinander auf. Aus diesem Grund und aus organisatorischen Gründen ist eine vorherige verbindliche Anmeldung erforderlich und Probestunden nicht möglich.