DisTanz beim Hansekulturfestival: "Illusion & Sehnsucht"

Foto © Marco Lühmann
Foto © Marco Lühmann

"Illusion & Sehnsucht"

DisTanz Ensemble auf dem Hansekulturfestival

Foto © Piotr Furman
Foto © Piotr Furman

 

Das DisTanz-Ensemble der Akademie der Vielfalt präsentiert Auszüge aus ihrer neuen Produktion "Illusion & Sehnsucht" auf dem 2. Lübecker Hansekulturfestival. Lassen Sie sich verzaubern und mitnehmen auf eine Reise!

 


Das DisTanz-Ensemble widmet sich dem Thema „Illusion & Sehnsucht“. In einzelnen tänzerischen, lyrischen und musikalischen Sequenzen wird das Motiv auf unterschiedliche Weise verarbeitet. Mitwirkende des Ensembles sind Laura Beier, Marie Louise John und Alina Tereschenko.

 

 

Ort: Theater Combinale (Hüxstraße 115)

  • Samstag, 9.6.2018
  • 14 Uhr
  • 16 Uhr

Das Programm dauert jeweils etwa 30 Minuten.

Der Eintritt ist frei.

 

Unterstützer: Akademie der Vielfalt, BewegungsArt Marie Louise John, Haus der Kulturen



Impressionen

Matinée "Zeit" vom 4. Februar 2018

© Marco Lühmann
© Marco Lühmann

 

Es war eine intensive Veranstaltung und eine tolle Stimmung. 

Die Reaktionen reichten von 

 

"einfach fantastisch!"       

                                             "so grazil und graziös!"               

                 "Wunderschöne Musikauswahl!"                 

 "da bekommt man wirklich selbst Lust zu tanzen!"              

                                        "Ich fühlte mich für den Moment in einer anderen Welt"               

                 "ich bin verzaubert"...

 

...wir waren auch verzaubert und vor allem sehr dankbar! Ein großes Dankeschön an alle Beteiligten, fleißigen Helfern und Unterstützern, die diese Matinée erst möglich gemacht haben: 

Der Akademie der Vielfalt Lübeck für die Organisation, meinen Tanzkolleginnen Alina Tereschenko und Laura Beier vom DisTanz Ensemble für die Wahnsinns-Zusammenarbeit, dem Haus der Kulturen für die Unterstützung, Erwan Tacher für die Moderation, Ali Shibly und Hani Ibrahim für die stimmungsvolle Live-Musik, Tobias Pupp vom Combinale THTR Lübeck für die Tontechnik, Marco Lühmann und Piotr Furman für die filmerische und konzeptionelle Unterstützung bei den Proben, allen anderen Filmern und Fotografen, und natürlich allen anderen Helfern, die den Ablauf so reibungslos ermöglicht haben. 

Danke dem Publikum für's da sein, für's Mitreißen lassen und für den Genuss - beiderseits!