22.-24.1.2020: Gesunde Basis - gesunder Rücken!

Gesunde Basis - gesunder Rücken

Gesunde Basis - gesunder Rücken

Das "Ich-Tu-Mir-Was-Gutes"-Wochenende 2021

Gesunde, kraftvolle und (ab)federnde Füße sowie eine kraftvolle und elastische Beckenbodenmuskulatur sind eine wichtige Basis für eine aufrechte Haltung und einen schmerzfreien Rücken. 

An diesem Wochenende geht es darum, auch einmal über den Tellerrand zu schauen und den Füßen und / oder dem Beckenboden die Aufmerksamkeit zu schenken. Beide Kurse....


...sind einzeln und unabhängig buchbar - Aber auch in Kombination ein unschlagbares Team für ein besseres Verständnis für den eigenen Körper und seine Funktionen und vor allem den Zusammenhang von Füßen und Beckenboden und dann auch alles, was die beiden tragen...

 


Das "Ich-Tu-Mir-Was-Gutes"-Wochenende 2021


Freitag 22.1.2021

16:30 - 20:00

(Zeit inkl. Pause)


Samstag 23.1.2021

10:00 - 13:30

(Zeit inkl. Pause)

  • Gesund zu Fuß
  • präventives Fuß- und Beintraining gegen Spreiz- Senkfuß und Hallux Valgus
  • Für Sie und Ihn
  • Kompaktkurs, Termin 1 von 2
  • 138,50 € *

14:30 - 18:00

(Zeit inkl. Pause)


19:00 -  ca 21:00

  • Biodanza
  • Tanz des Lebens und Balsam für die Seele! Schnupperstunde für Tanzbegeisterte - ohne Schrittfolgen und Leistungsgedanke
  • Dozentin: Sabine Thies
  • 18 €

Sonntag 24.1.2021

10:00 - 13:30

(Zeit inkl. Pause)

  • Gesund zu Fuß
  • präventives Fuß- und Beintraining gegen Spreiz- Senkfuß und Hallux Valgus
  • Kompaktkurs, Termin 2 von 2




Gesund zu Fuß - Ziel des Kurses ist die Wiederentdeckung der Fußbeweglichkeit und der Ansprechbarkeit der Fußmuskulatur und damit der aktive Aufbau des Fußgewölbes. Ein abgeflachtes Gewölbe oder Fußdeformationen können mitverantwortlich sein für Knie- und Hüftbeschwerden, welche nicht selten zu Rücken- und Schulterschmerzen führen. Da die Fußgewölbe wie auch die Beckenbodenmuskulatur einige der wenigen horizontal-muskulären Ebenen im Körper sind, haben sie etwas gemeinsam - und sind auch mit- und voneinander beeinflußbar.

 

Beckenbodentraining - der Beckenboden wird oft nur mit Inkontinenz- oder Absenkungsbeschwerden in Verbindung gebracht und viele denken immer noch, es sei ein reines Frauenproblem. Ganz im Gegenteil. Auch Männer haben einen Beckenboden, der in seinem Aufbau und in seiner Funktion nahezu identisch ist. Oft sind Hüft-, ISG- und Rückenleiden (unterer Rücken) auf einen zu lockeren oder festen Beckenboden zurückzuführen. Auch die gesamte Körperhaltung und Balance kann mit einem bewusst wahrgenommenen Beckenboden verbessert werden. Daher kann ich diesen Kurs jedem nur empfehlen. 

 

Wenn Sie sich jetzt fragen, "warum nur als Kompaktkurs?" Oder "beides zusammen ist bestimmt zu anstrengend!" Dann lesen Sie unten mein Kommentar dazu. 

 

Biodanza -  Biodanza, aus dem spanischen: Tanz des Lebens, ist eine in den 60er Jahren entwickelte Freude an der eigenen Bewegung, die eigene Lebendigkeit wieder zu spüren, im Kontakt mit anderen zu sein, durch gemeinsame Bewegungen etwas Neues entstehen zu lassen: All das und viel mehr ist bei diesem Tanz erlebbar. Dabei sind keine vorgegebenen Schrittfolgen zu befolgen, noch handelt es sich um einen freien Ausdruckstanz. Eine Tanzsession, „Vivencia“ genannt (Spanisch für Erleben), besteht aus einer Reihe aufeinander abgestimmter Übungen, die Situationen erschaffen, sensibel mit sich selbst in Verbindung zu treten.

Den Corona-Umständen geschuldet findet Biodanza natürlich in einem veränderten kontaktlosen Format statt! 

 



* Präventionskurse sind von der zentralen Prüfstelle Prävention zertifiziert und die Kursgebühr ist daher von gesetzlichen Krankenkassen anteilig erstattungsfähig (Höhe der Rückzahlung und Anzahl möglicher Kurse etc. variieren zwischen den Kassen. Es gelten die jeweiligen Bestimmungen der Krankenkasse).

(Biodanza ist KEIN Präventionskurs ;) 


FAQ

Warum Kompaktkurs?

Sowohl mein Fuß- wie auch mein Beckenbodenkurs beruhen auf viel Wahrnehmung und Verständnis. Und da dies mehr Zeit in Anspruch nimmt, als man pro Woche in nur einer Stunde hat, habe ich in den Kompaktkursformaten viel bessere Ergebnisse erzielt. Meine Teilnehmer*innen konnten sich ganz auf das Thema einlassen und sich vertiefen und dann auch erfolgreicher die Übungen umsetzen.

Daher konzentriere ich mich jetzt auf die Kompaktvariante.

 

Und wenn ich unsportlich bin? Das ist sicherlich viel zu anstrengend!

Sportlich muss man für beide Kurse nicht sein, da die Übungen sehr subtil sind und auf Wahrnehmung beruhen und nicht auf schweißtreibenden Aktionismus. 

Es ist in der Tat viel Konzentration. Aber viel Konzentration auf sich selbst und in sich hineinzuspüren - und dies hat wiederum auch einen gleichzeitig sehr hohen entspannenden Anteil!

 

Was hat Biodanza mit diesem Wochenende zu tun?

Da Biodanza einfach ein wunderbares tänzerischen Mittel ist, welches auch nachhaltig auf das Wohlbefinden auswirkt (so berichten es die Teilnehmer*innen jedes Mal) habe ich es mit in dieses Wochenende geplant, um dem Samstag noch einen schönen Abend zu widmen. Diese Schnupperstunde ist aber völlig unabhängig von den Präventionskursen!