25.5.2022: modernes funktionelles Beckenbodentraining

Foto: istock
Foto: istock

Präventionskurs:

  • Mittwoch 25.5.2022 & Mittwoch 1.6.2022
  • jeweils 13:30 - 17 Uhr (mit Kaffeepause)
  • Teilnahme: 138,50 € - erstattungsfähig*

Gesunde Basis - gesunder Rücken

Heute tue ich mir was Gutes!

Wussten Sie, dass der Beckenboden in drei Schichten zu untergliedern ist?

Jede Schicht hat einen anderen Verlauf und damit andere Aufgaben. Jede Schicht kann damit auch unterschiedlich angesprochen, trainiert oder entspannt werden.

 

Beckenboden wird oft nur mit Inkontinenz- oder Absenkungsbeschwerden  in Verbindung gebracht, jedoch können auch Hüft-, ISG- und Rückenleiden (unterer Rücken) auf einen zu lockeren oder festen Beckenboden zurückgeführt werden!

 

Hier weiterlesen .... 

oder direkt:



  

In diesem Kurs geht es viel um Wahrnehmung und Erspüren der einzelnen Beckenbodenanteile. Ziel des Kurses ist, dass jede/r Teilnehmer*in herausfindet, wo ggf. die individuellen Schwächen liegen und ein Trainingsbedarf besteht. Die Übungen sind unisex und damit für Männer und Frauen geeignet. 

 

Nicht immer ist der Beckenboden oder einer seiner Anteile zu schwach. Auch ein fester und verspannter Beckenboden kann zu Problemen führen. In diesem Kurs wird mittels der Wahrnehmungsübungen auch auf diese Problematik eingegangen und Tipps für Entspannung- und Entlastungspositionen gegeben.

 

Begleitunterlagen zum Kurs und das Erarbeiten eines eigenen Trainingsplans helfen dann auch weiter "am Ball zu bleiben" und die Übungen in den Alltag zu integrieren.

 

Ich biete diesen Kurs derzeit nur als Kompaktvariante über 2 mal 4 Unterrichtseinheiten an. 


Präventionskurs:

  • Mittwoch 25.5.2022 & Mittwoch 1.6.2022
  • jeweils 13:30 - 17 Uhr (mit Kaffeepause)
  • Teilnahme: 138,50 € - erstattungsfähig*

In Worte verpackt - was Füße, ISG und Lendenbeschwerden damit zu tun haben:

Modernes funktionelles Beckenbodentraining und Gesund zu Fuß sind einzeln und unabhängig buchbar - Aber auch in Kombination ein unschlagbares Team für ein besseres Verständnis für den eigenen Körper und seine Funktionen und vor allem den Zusammenhang von Füßen und Beckenboden und dann auch alles, was die beiden tragen...

 



* Präventionskurse sind von der zentralen Prüfstelle Prävention zertifiziert und die Kursgebühr ist daher von gesetzlichen Krankenkassen anteilig erstattungsfähig (Höhe der Rückzahlung und Anzahl möglicher Kurse etc. variieren zwischen den Kassen. Es gelten die jeweiligen Bestimmungen der Krankenkasse).


FAQ

Warum Kompaktkurs?

Sowohl mein Fuß- wie auch mein Beckenbodenkurs beruhen auf viel Wahrnehmung und Verständnis. Und da dies mehr Zeit in Anspruch nimmt, als man pro Woche in nur einer Stunde hat, habe ich in den Kompaktkursformaten viel bessere Ergebnisse erzielt. Meine Teilnehmer*innen konnten sich ganz auf das Thema einlassen und sich vertiefen und dann auch erfolgreicher die Übungen umsetzen.

Daher konzentriere ich mich jetzt auf die Kompaktvariante.

 

Und wenn ich unsportlich bin? Das ist sicherlich viel zu anstrengend!

Sportlich muss man für beide Kurse nicht sein, da die Übungen sehr subtil sind und auf Wahrnehmung beruhen und nicht auf schweißtreibenden Aktionismus. 

Es ist in der Tat viel Konzentration. Aber viel Konzentration auf sich selbst und in sich hineinzuspüren - und dies hat wiederum auch einen gleichzeitig sehr hohen entspannenden Anteil!